Geprüfter Fachbauleiter Fußbodentechnik / geprüfte Fachbauleiterin Fußbodentechnik (HWK)

Diese Fortbildung richtet sich an alle Bodenleger, die auf der Baustelle mehr Verantwortung bzw. eine leitende Funktion übernehmen wollen.

Neue Bodenbeläge erfordern genaue Kenntnis der Verarbeitung. Moderne Estriche und Beschichtungen müssen fachgerecht vorbereitet werden.

Durch fundiertes Fachwissen können Schäden vermieden werden, denn Reklamationen sind immer teuer.

Die Schulungsinhalte und weitere Details können Sie dem Flyer entnehmen.

Voraussetzungen:

Der Besuch der Fortbildung setzt eine erfolgreich abgelegte Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf (z. B.  Bodenleger/-in, Estrichleger/-in, Fliesenleger/-in, Parkettleger/-in, Raumausstatter/-in, Schreiner/-in) voraus.

Handwerker ohne Abschluss müssen eine mind. 5-jährige Berufspraxis im Bodenlegergewerbe nachweisen. 

Prüfung:

Nach dem Besuch der Fortbildung kann die Prüfung zum anerkannten Abschluss „Geprüfte/r Fachbauleiter/-in Fußbodentechnik" vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Mittelfranken erfolgen.

Schulungsort und Termine:

Der Lehrgang findet in Nürnberg statt. Es handelt sich um einen Vollzeitlehrgang mit ca. 250 Unterrichtsstunden. Jeweils eine ganze Woche pro Monat. Die tägliche Schulungszeit ist Montag - Freitag von jeweils 08:00-17:30 Uhr.

 

Über aktuell geplante Lehrgänge zum Geprüften Fachbauleiter / zur Geprüften Fachbauleiterin Fußbodentechnik informieren wir Sie gerne. Bitte übermitteln Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.


Sie können sich natürlich auch gleich zum nächsten Kurs anmelden: